24
DI
25
MI
26
DO
27
FR
28
SA
29
SO
Deutsch | English

Thursday’s Performance Night

Performance

Veranstaltung @ ALTES FINANZAMT: Schönstedtstraße 7, 12043 Berlin

Karten können eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn erworben werden. Festivalausweise haben keine Gültigkeit.

As Consciousness is Harnessed to Dress
von The Clyo

In dieser Selbstfesselungs-Performance nutzt die Künstlerin ihre Kenntnis japanischer Bondage zur Erschaffung choreografierter Posen mit dem eigenen, dem Boden enthobenen Körper. Jede dieser Posen transportiert unterschiedliche Emotionen, die die Verwundbarkeit ebenso wie die Stärke der Künstlerin sichtbar machen. Durch das Medium ihres Körpers erforscht sie die einzigartige Verbindung ihrer Kunst zu ihr selbst.

Instant Intimacy – The Power of Restriction
von Kristina Marlen (Berlin)

Begegnung mit Kinbaku/Shibari, der Kunst des erotischen Fesselns.

Interaktive, begehbare Performanceinstallation.

Das Publikum kann in Stille verweilen, sich bewegen oder die Begegnung wagen.

Die Performerin fesselt Mutige aus dem Publikum.

Kristina Marlen ist Sexarbeiterin in Berlin.In ihrer Arbeit kombiniert sie das tantrische Ritual mit Elementen des BDSM. Ihre Leidenschaft gilt der japanischen Seilbondage. Sexarbeit ist Berufung, Leidenschaft und Vision für sie. Sie glaubt, dass Sexarbeit unser Leben und unsere Gemeinschaften bereichern können. Als Aktivistin arbeitet sie konstant an einer Vision, wie selbstbestimmte und gestärkte Sexarbeiter*_innen die Welt verändern können- indem sie Intimität, Berührung, Wissen und Lust teilen.

www.marlen.me

Termine

26.10.2017 20:00
(Ort – siehe Beschreibung)