ARCHIV VON 2017
24
DI
25
MI
26
DO
27
FR
28
SA
29
SO
Deutsch | English

Kurzfilmwettbewerb

Kurzfilm, 73 Min.

Erneut bricht das Pornfilmfestival mit dem Klischee, Pornos sähen alle gleich aus. Im diesjährigen KURZFILMWETTBEWERB zeigen wir Filme, die mit Konventionen ästhetisch und inhaltlich brechen. Verzaubernd ist die explizite Poesie von CRYSTAL CLEAR. In SPILL übertrifft sich Four Chambers (im letzten Jahr Filmmaker in Focus beim PFF) mit ihrer unverwechselbaren erotischen Bildsprache. Verspieltes finden wir bei unseren Stammgästen wie in FLOWER von Matt Lambert mit bubenhafter Verwöhnung oder in GREEN VELVET von Ben Berlin mit originellen BDSM-Praktiken. Das Programm enthält wie gewohnt sowohl politische Ansätze und auch verstörende Momente. So sind die Filme LATIFÚNDIO, NEVER FORGET und MUM, I’M BACK solche, die man nicht so schnell vergessen wird. Humorvolles zum Ausklang bietet FURNITURE PORN PROJECT.

Crystal clear, von Max Disgrace, UK 2017, 4′, engl. OV
Latifúndio, von Érica Sarmet, BR 2017, 11′, port. OV + engl. UT
Never forget, von Jonatan Gyllenör, SW 2016, 3′, int. OV
Green velvet, von Ben Berlin, DE 2017, 12′, int. OV
Mum, I’m back, von Dimitris Katsimiris, GR 2017, 5′, int. OV
Spill, von Four Chambers, UK 2016, 10′, int. OV
Flower, von Matt Lambert, DE 2017, 17′, engl. OV
Fantasme, von Thomas Buisson, FR 2016, 4′, int. OV
Furniture porn project, von Antoine Héraly, FR/DE 2017, 11′, int. OV

Merkmale

H  (Hetero)
S  (Schwul)
L  (Lesbisch)
T  (Transgender)
FT  (Fetisch)
X  (Explizite Sexszenen)
F  (Filme von Frauen)

Vorstellungen

25.10.2017 21:00

26.10.2017 12:30

28.10.2017 12:00
(Spektrum)